Chronik

… am Anfang sah es nicht so aus, als ob wir das schaffen:altes Haus

Mitte des Jahres 1985 wurde der damalige TC Optima, als Betriebssportgemeischaft der Robotron Optima, ins Leben gerufen.

Die damals ca. 15 Mitglieder bauten die ehemalige Trainigsstätte des TC Optima (welche zu dieser Zeit in einem ziemlich verwildertes Zustand war), wieder auf. In zahllosen Aufbaustunden wurde aus eigener Kraft das Gelände hergerichtet, Schrott entsorgt und trotz aller Widrigkeiten erste Aufbauarbeit geleistet.

neues Haus

Das Sportgelände umfasste damals vier Freiplätze, ein Platz mit einer Ballwand sowie eine spartanische Möglichkeit zum Umziehen.
Im September 1990 formierte sich der Verein neu. Die Betriebssportgemeinschaft wurde zu einem eigenständigen Verein und aus dem TC Optima wurde der TC Optimus Erfurt e.V..
Der Startschuss zum Bau einer neuen Anlage erfolgte im August 1995 und fand bei den Mitgliedern des Vereins sehr viel Unterstützung. In einer Bauzeit von nur 1 1/2 Jahren entstand eine Freiplatzanlage mit sieben Tennisplätzen.

Damit verfügt der TC Optimus Erfurt e.V. über eine der größten Spielflächen in Thüringen.